Osteopathie oder Craniosacrale Therapie

Osteopathie oder Craniosacrale Therapie

Die Osteopathie / Cranio ist eine sanfte, nicht invasive Therapie, bei der manuell (mit den Händen) nach Blockaden im Körper gesucht wird, um diese zu lösen. Der amerikanische Arzt Dr. Andrew Taylor Still beschrieb 1885 als erster die osteopathische Behandlung. Einer seiner Schüler, Dr. Sutherland begründete Anfang des 20. Jahrhunderts die Craniosacrale Therapie. Sie ist für alle Altersstufen vom Neugeborenen bis ins hohe Alter geeignet. Die Therapeutin erspürt zunächst die Blockaden und gibt über spezielle Stimuli Impulse zur Lösung der Blockaden. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert und Heilung eingeleitet.

Diese Therapieform ist gut geeignet, um in der Schwangerschaft Schmerzen in Muskulatur und Beckenbereich zu lindern, Beschwerden im Zusammenhang mit schwangerschaftsspezifischen Veränderungen zu behandeln und Kinder nach der Geburt zu begleiten.

Bei vielen schwangerschaftsbedingten Beschwerden kann man mit komplementären Heilverfahren ausgezeichnet behandeln. Auch im Wochenbett und in der Stillzeit können Situationen auftreten, bei denen statt Medikamenten alternative Heilmethoden hilfreich sind.
Das Angebot wird vermutlich nicht von Ihrer Krankenkasse übernommen. Sie müssen selbst zahlen.

Osteopathie oder Craniosacrale Therapie wird angeboten von

Anja Maier
Anja Maier Hebamme
Kathrin Reich
Kathrin Reich Hebamme